Weiterbildungsseminare Mediation
Weiterbildungsseminare Mediation

Elder Mediation II

Konflikte im Alter – Vertiefung

Elder Mediation - Praxis

Ausgewählte Themen und Konfliktbereiche

  • Ungeklärte Familienkonflikte und
    Unversöhntes in Biographien
  • Sorge und Kontrolle erwachsener Kinder versus Individualität und Autonomie von Eltern
  • Neue Freiheiten – neue Lebensentwürfe der Eltern: Wie gehen erwachsene Kinder damit um und wer kommt in die Mediation, z.B. bei Trennung/Scheidung der Eltern oder neuer Liebesbeziehung eines Elternteils
  • Ansprechen heikler Themen, z.B. Hygiene, Führerschein, Demenz
  • Testament und Patientenverfügung – Auswirkungen auf Angehörige
  • Wie wird es in der Mediation möglich, erwachsene Kinder so zu coachen, dass sie offen und wertschätzend mit ihren Eltern sprechen können
  • Altersfragen in der Öffentlichkeit
  • Wie können Elder Mediatorinnen und -Mediatoren diese Diskussionen und das Altersbild positiv beeinflussen?
  • Wir arbeiten mit Inputs, Rollenspielen in Kleingruppen, Reflexionen und Diskussionen; die Erfahrungen der Teilnehmenden aus Mediationen von Altersthemen beziehen wir mit ein.

    Elder Mediation

    Zielgruppe

    Für Teilnehmer, die bereits einen Kurs zu Elder Mediation absolviert haben.

    Artikel zu Elder Mediation

    Mit Elder Mediation den Wandel gestalten – Hinweis auf Artikel zu Elder Mediation in der zkm
    von April und Juni 2020

    perspectiva Seminare: Mediation Weiterbildung

    Elder Mediation II

    Leitung Gerlind Martin | Maria Marshall
    Termine /
    Zeiten
    Dienstag 01.06. und Mittwoch 02.06.2021
    9.00 bis 12.30 Uhr und 13.45 bis 17 Uhr
    Mindestteilnehmerzahl 12 Teilnehmer
    Investition CHF 720.-
    Inklusive Seminarunterlagen, Pausengetränke und Obst
    Ort Ausbildungsinstitut perspectiva | Auberg 9 | 4051 Basel
    Hier gehts zum Situationsplan Basel
    Anmeldung Jetzt anmelden


    NEU ab 2022

    Elder Mediation II – Lösungsfindung zwischen mehreren Generationen
    (Vertiefung)

    Dozentin: Angela Kienle

    Dieses dreitägige Seminar baut auf dem Seminar „Elder Mediation I – Lösungsfindung zwischen mehreren Generationen“ auf.

    Ihr Gewinn aus diesen Seminartagen

    Ein tieferes Verständnis von «Elder Mediation» als Themengebiet erarbeiten - die Rolle des Mediators in komplexen und belastenden Situationen

    • Die Dynamiken von Generationenkonflikten, Werteverständnis & Familiensysteme einschätzen
    • Spezifische Lebenssituation von «Elders» und ihrer Angehörigen einordnen, Konfliktpotential ableiten. Hierbei spielen u.a. Themen wie Folgen von gesundheitlichen Beeinträchtigungen, Autonomie bei Entscheidungen, die Kollision aus Familienverantwortung und beruflichen Aufgaben eine wichtige Rolle.
    • Für die Wechselwirkung aus fehlender Erfahrung und zunehmendem Handlungsdruck bei den betroffenen Parteien sensibilisiert sein
    • Fokus: Grenzen erkennen - Selbstsorge und eigene Gesundheit als wichtiger Baustein
    • Einblick in Unterstützungsangebote von Institutionen und privaten Dienstleistern gewinnen
    • Die Bedeutung rechtlicher Aspekte einordnen: Vorsorgevollmachten, Bevollmächtige, Mediations-Vereinbarungen
    • Die eigene Mediationskompetenz durch Rollenspiele vertiefen:
      • Selbsteinschätzung Wahrnehmung & Voreingenommenheit
      • Besonderheit: Prozessleitung, Kommunikation und ethische
        Entscheidungsfindungsprozesse in komplexe Situationen
      • Handlungsspielraum und Grenzen für Mediatoren
    perspectiva Seminare: Mediation Weiterbildung

    Elder Mediation: Lösungsfindung zwischen mehreren Generationen (Vertiefung)

    Leitung Angela Kienle
    Termine /
    Zeiten
    Donnerstag 24.03. bis Freitag 25.03. und Montag 28.03.2022
    9.00 bis 12.30 Uhr und 13.45 bis 17 Uhr
    Investition CHF 1170.- | Inklusive Weiterbildungsunterlagen, Pausengetränke und Obst
    Ort Ausbildungsinstitut perspectiva | Auberg 9 | 4051 Basel
    Hier gehts zum Situationsplan Basel
    Anmeldung Jetzt anmelden

    Elder Mediation: Lösungsfindung zwischen mehreren Generationen - Vertiefung. Generationenkonflikte, Familiensysteme, Mediationskompetenz: Weiterbildung für Mediatoren.