Coaching
Coaching

Funktionierende Interaktionen!

Wie die Psychologie diese Kompetenzanforderungen unterstützt

Ego-States im Coaching Wir erleben gerade einen tiefgreifenden Wandlungsprozess in der Gesellschaft. Die digitale Transformation verändert soziale Kommunikation, Arbeits- und Lernprozesse. Dies erfordert eine Anpassung der Kompetenzen aller Beteiligten. Vor allem Führungskräfte, Mediatoren und Berater haben dabei Vorbildfunktion.

Ego-States im Coaching

Im Fokus dieses Moduls stehen die „nicht-digitalen Schlüsselqualifikationen“. Verschiedene Kompetenzen im Bereich der zwischenmenschlichen Interaktionen sind nicht nur erlernbar und umsetzbar. Diese sind auch in Unternehmen integrierbar.

Wie dieses Erlernen - Umsetzen – Integrieren in der Praxis aussehen kann, erleben Sie in diesem Workshop-Seminar.

Inhalte

  • Kurze Einblicke in wichtige Theorien und deren Hintergründe
  • Sichtweisen und Weltbilder aus der Psychodynamik
  • Die Trias: Verstand, Emotion und Verhalten
  • Wie wahrnehmen? Wie erkennen? Wie bearbeiten?
  • Nutzen und Anwendung verschiedener Perspektiven in Interaktionen
  • Wahrnehmungsübungen, Situationsbetrachtungen, Umsetzungsdiskussion und -reflexion
  • Psychosoziale Interventionsformen

Seminarziel

  • „nicht-digitalen Schlüsselqualifikationen“ aufbauen und weitergeben
  • Wahrnehmen, Beobachten, und Erkennen von Verhaltensweisen und Mustern
  • Transfer in die Führungspraxis und den Arbeitsalltag durch Übungen zur Umsetzung

Kurzüberblick

Gerade bei den „nicht-digitalen Skills“ wie zum Beispiel Kreativität oder zwischenmenschlicher Interaktion beobachten wir, dass Mitarbeitern nicht klar ist, dass sie Weiterbildungsbedarf haben. Diese Skills sind jedoch besonders entscheidend, da sie nicht durch künstliche Intelligenz ersetzt werden. (aus: "Future Skills: Welche Kompetenzen fehlen" 2018)

Wie diese Kompetenzen erlernt, geübt und angewandt werden, ist der wesentliche dieser Veranstaltung. Unterschiedliche Blickwinkel und Zusammenhänge ergeben ein besseres Verständnis des menschlichen Verhaltens und Einblicke in die Natur menschlicher Beziehungen.

In Summe unterstützen diese Kompetenzen den Weg zu einem kooperativen Zustand.

perspectiva Seminare: Coaching

Future-Skills der Arbeitswelt 4.0 - Funktionierende Interaktionen!

Leitung Richard Hammerer
Termine /
Zeiten
Montag 01.04. und Dienstag 02.04.2019
9 bis 17 Uhr
Investition CHF 580.-
Inklusive Seminarunterlagen, Pausengetränke und Obst
Ort Ausbildungsinstitut perspectiva | Auberg 9 | 4051 Basel
Hier gehts zum Situationsplan Basel
Anmeldung Jetzt anmelden

Richard Hammerer Kurs / Seminar in Basel, Schweiz: Future-Skills für die neue Arbeitswelt 4.0 und bei tiefgreifenden Wandlungsprozessen in der Gesellschaft, Funktionierende Interaktionen und wie die Psychologie dabei unterstützen kann.

Denkzettel

Unsere Grösse liegt nicht so sehr in unserer Fähigkeit, die Welt zu
verändern, als vielmehr in der Fähigkeit uns selbst zu verändern.
Mahatma Gandhi

Denkzettel

Unsere Grösse liegt nicht so sehr in unserer Fähigkeit
die Welt zu verändern, als vielmehr in der Fähigkeit
uns selbst zu verändern.
Mahatma Gandhi