Mediation
Mediation

Teilnehmerstimmen

Aussagen von Teilnehmerinnen und Teilnehmern
zur Ausbildung in Mediation.

Mercedes Gremli-Torres, Adliswil

Als Zürcherin habe ich mich trotzdem für meine Ausbildung in Mediation für die Perspectiva Ostschweiz mit Markus Murbach entschieden. Der aufwändige Weg während diesen 18 Monaten hat sich gelohnt: Qualitative Topausbildung in ausgezeichnetem Ambiente.

Stephan Indermühle, Steinmaur

Eine Ausbildung zu beginnen bedeutet für mich immer auch, einer anderen Sichtweise Raum zu geben. Dieser Raum wurde dank der umsichtigen und angenehm strukturierten Lehrweise aller Dozenten nachhaltig gefüllt. Die ruhigen, verspielten, achtsamen und didaktisch einmaligen Module mit Markus Murbach und die lehrreichen Rollenspiele mit aktuellen Konfliktbeispielen gaben mir ein stabiles Fundament, auf welches sich in der Arbeit als Mediator eine tragfähige Brücke für die Medianden errichten lässt.

Kilian W. Sigrist, Triengen

Durch die Ausbildung in Mediation erreiche ich eine neue Tiefe in der Kommunikation. Respekt und Wertschätzung sind ergänzende Faktoren geworden für ein gutes und konstruktives Gespräch. Gelernte Techniken kann ich heute nicht nur im Beruf anwenden. Vor allem in unserer Partnerschaft kann ich eine neue Kommunikation feststellen, beruhend auf Zuhören, Verständnis und Vertrauen.“

Cornelia Frieden, Theiligen

Je länger und intensiver ich mich mit der Mediation beschäftige, desto mehr "Einsatzmöglichkeiten" sehe ich. Wenn man es genau nimmt, sollte das ein Pflichtfach an jeder Schule sein. So viele Missverständnisse und Ärgernisse könnten auf ganz einfache Art vermieden werden.

Dr. phil. Katja Windisch, Basel

Bei der Vorstellung der Mediation als Ganzes hat mich die explizite Bedürfnisorientierung beeindruckt, die Mediation von anderen Verfahren tatsächlich abhebt und ihre Nachhaltigkeit fördert.

René Truffer, Brig

Als sehr positiv zu werten sind die Rollenspiele, durch die die Zusammenhänge, wie auch Abläufe mit wenig Mühe aufzunehmen und zu verstehen sind.

Marianne Aeschbacher, Crans-pre-Céligny

Schön, dass es diese Ausbildung unter dieser Leitung gibt. Spannend, von dem personenzentrierten (nach Carl Rogers) auf ein lösungszentriertes Vorgehen weitergehen zu können.

Tamara Läubli, Birrwil

Es fasziniert mich, einen Weg kennenzulernen, wie sich Wut, Hass und Selbstzerstörung in Kompromissbereitschaft und Lösungsorientiertheit umwandeln lassen. An dieser "Verwandlung" mitzuarbeiten, empfinde ich nach wie vor als eine wunderbare Befriedigung - diese Fähigkeit will ich unbedingt lernen!

Petra Schmidt, Sissach

Der stete Wechsel zwischen Theorie und praktischen Übungen beflügelt und lässt den Tag im Nu vorübergehen.

Alexander Haener, Allschwil

Die Mediations-Ausbildung hat meine Sichtweise auf und den Umgang mit Konfliktsituationen radikal geändert. Die vermittelten Methoden sind leicht verständlich und doch komplex in der Anwendung. Es heisst üben, üben, üben ... Das neu gewonnene Wissen hilft mir im Berufsleben und auch privat.

Denkzettel

Konflikte sind der Ursprung allen Fortschritts
und eine absolute Notwendigkeit.
Jean Baker-Miller

Denkzettel

Konflikte sind der Ursprung allen Fortschritts
und eine absolute Notwendigkeit.
Jean Baker-Miller