Aufbauseminare Mediation
Aufbauseminare Mediation

Familienmediation

Mediation ist in vielen familiären Konflikten anwendbar

Familienmediation in der Praxis

Die Teilnahme an diesem Aufbauseminar setzt eine abgeschlossene Mediations-Basis-Ausbildung (120 Std.) bei perspectiva oder einem anderen vom SDM anerkannten Ausbildungsinstitut voraus. Es werden, bei vollständiger Teilnahme an diesem Seminar, 20 Stunden für eine Zertifizierung beim Schweizerischen Dachverband für Mediation (SDM) und dem Europäischen Berufsverband für eigenständige Mediation (EBEM) bescheinigt.

Weiterbildung Familienmediation

Inhalte

Mediationen im Bereich «Familie» werden in der Praxis am häufigsten nachgefragt und sind deshalb ein wichtiges, interessantes und vielseitiges Betätigungsfeld für Mediatorinnen und Mediatoren. Bereiche der Familienmediation sind z. B. die Erarbeitung bei Trennungs- und/oder Scheidungsvereinbarung (für das Gericht), Auflösung eines Konkubinats. Ganz allgemein: die Regelung der Folgen (Sorgerecht, Besuchsrecht, Finanzen, Unterhalt, Güterrecht), Organisation der Patchwork-Familie, Partnerschaftskonflikte, Generationenkonflikte, Erbstreitigkeiten usw.

Konflikte im Bereich der Familie sind meist geprägt von Emotionen und Verletzungen und sind oft verbunden mit Existenzängsten. Die Eigenverantwortung der Medianden zu stärken, zukunftsorientiertes Denken anzustossen, die Kommunikation wiederzubeleben, gegenseitiges Verständnis zu wecken und somit das Finden guter Lösungen zu unterstützen, sind die Chancen, die durch Mediation möglich werden. Aber auch wir Mediator/innen stehen vor Herausforderungen in der Familienmediation: das Bewahren unserer Neutralität und einer mediativen Haltung ist oft eine Herausforderung.

Ziel

Ziel dieses Aufbaumoduls ist es, Sie für Ihre Tätigkeit als Mediator/in in diesem anspruchsvollen Bereich einfühlsam vorzubereiten, Ihnen Handwerkszeug mitzugeben und Ihre Sicherheit im System zu stärken.

Methoden

Anhand von Fallbeispielen und aktuellen Praxisfällen werden die Besonderheiten einer Trennungs- und Scheidungsmediation geübt, die Berechnungen des Unterhalts, Budgetberechnungen und eine Kindersitzung. Ausserdem befassen wir uns mit der Rolle des Rechts, von Beratungsanwälten und involvierten Behörden, der Bedeutung von Co-Mediation, unserer Haltung als Mediatoren und den Unterschieden zu gerichtlichen Verfahren und dem anwaltlichen Vorgehen.

perspectiva Aufbauseminar: Mediation

Familienmediation

Hinweis: Diese Weiterbildung bieten wir in Basel und in Niederteufen (Ostschweiz) an. Veranstaltungen in der Ostschweiz sind in Blau gekennzeichnet.

Leitung Michaela Hebsacker
Termine in Basel Donnerstag 27.08. bis Samstag 29.08.2020
Termine in der Ostschweiz Donnerstag 11.06. bis Samstag 13.06.2020
Zeiten Jeweils 9.00 bis 12.30 Uhr und 13.45 bis 17 Uhr - Sa bis 16 Uhr
Investition CHF 1080.- | Inklusive Weiterbildungsunterlagen, Pausengetränke und Obst
Für TeilnehmerInnen, die bei perspectiva die Mediationsausbildung absolviert haben: CHF 750.-
Orte Ausbildungsinstitut perspectiva in Basel: Auberg 9 | 4051 Basel
In der Ostschweiz: Hauptstrasse 60 | 9052 Niederteufen
Hier gehts zum Situationsplan Basel | Situationsplan Niederteufen (Ostschweiz)
Anmeldung Jetzt anmelden

Aufbauseminar Familienmediation für Teilnehmer der Mediations-Basis-Ausbildung, Mediation in familiären Konflikten.

Denkzettel

Zwei Dinge sollen Kinder von Ihren Eltern bekommen:
Wurzeln und Flügel
Johann Wolfgang von Goethe

Denkzettel

Zwei Dinge sollen Kinder von Ihren Eltern bekommen:
Wurzeln und Flügel
Johann Wolfgang von Goethe