Ausbildungsinstitut perspectiva
Ausbildungsinstitut perspectiva

Zertifizierungen

eduQua – das schweizerische Qualitätszertifikat für Weiterbildungsinstitutionen

perspectiva ist eduQua-zertifiziert

perspectiva ist eduQua-zertifiziert

Die eduQua-Philosophie basiert auf folgenden Elementen, welche eine gute Weiterbildungsinstitution auszeichnen:

  • Angebote, die den Bildungsbedarf und die Bildungsbedürfnisse der Kunden befriedigen
  • der nachhaltige Lernerfolg der Teilnehmenden
  • die transparente Darstellung ihrer Angebote und ihrer pädagogischen Leitideen
  • eine kundenorientierte, ökonomische, effiziente und effektive Leistungserbringung
  • engagierte Lehrkräfte, welche fachlich, methodisch und didaktisch auf dem neuesten Stand sind
  • ein Bewusstsein für Qualitätssicherung und -entwicklung

An passenden Indikatoren wird die Umsetzung der generellen Qualitätskriterien sichtbar und Standards legen fest, welches die Mindestanforderungen sind. Die Indikatoren und Standards sind detailliert in den Handbüchern aufgelistet und werden von den Qualitätskriterien abgeleitet.

Alle unsere Angebote verstehen wir als mutmachende Orientierungen und Impulse der Lebenskunst. Wir möchten dazu anregen, eigene (Lebens-) Perspektiven zu finden und Kompetenzen zu erweitern, indem wir mit unseren Ressourcen und eigenen inneren Haltungen in Kontakt kommen und diese ausbilden.

Für uns ist der Mensch das Ereignis - deshalb legen wir grossen Wert auf Begegnung, Dialog und lebendiges Lernen. In unserem Ausbildungsinstitut schaffen wir die optimalen Voraussetzungen dafür.

Individuelle Beratung, Betreuung und Begleitung der TeilnehmerInnen unserer Aus- und Weiterbildungen sind für uns selbstverständlich.

Zertifikat der Zertifizierungsstelle der Swiss TS Technical Services AG öffnen

SDM – Schweizerischer Dachverband für Mediation

perspectiva ist SDM-zertifiziert

perspectiva ist SDM-zertifiziert

Seit 2004 ist die Mediationsausbildung des Ausbildungsinstituts perspectiva «Mediation – die erfolgreiche und zeitgemässe Konfliktlösung» (200 Stunden) vom SDM anerkannt und berechtigt bei erfolgreichem Abschluss zur Beantragung des Titels «Mediator/in SDM».

Die Anerkennung durch den SDM bescheinigt,
dass der anerkannte Lehrgang die geltenden Standards für Ausbildungen/Qualifikationen sowie für Ausbildungsabschlüsse/Titel erfüllt, die im Ausbildungsreglement (AR) des SDM verbrieft sind:

«Absolvent/-innen […] sind zur selbständigen Führung von Mediationsprozessen und anspruchsvollen mediationsnahen Interventionen befähigt. […]

Mediator/-innen können im Sinne von Grundsatzzielen insbesondere

  1. Mediationsprozesse initiieren und steuern;
  2. den ethischen Prinzipien der Mediation Geltung verschaffen;
  3. ein Repertoire an Methoden und Kommunikationstechniken situationsgerecht nutzen;
  4. ihre Haltung als Mediator/-innen zusehends und vertieft festigen und weiterentwickeln;
  5. ihr Denken, Fühlen und Handeln systematisch reflektieren.»

(Reglement für Ausbildungen/Qualifikationen im Bereich der Mediation vom 1. Januar 2020(Ausgabe vom 1. Januar 2021, Art. 4)

Seit Dezember 2020 berechtigt die Basisausbildung Mediation (120 Stunden) zudem vom SDM anerkannt zum Tragen des «Vermittler/in»:

«Vermittlung in verschiedenen beruflichen Funktionen/Rollen umfasst die Begleitung in Verständigungsprozessen im Sinne von mediativem Handeln und durch Anwendung mediativer Methoden.

Absolvent/-innen […] haben den Kern der Mediation erfasst und sind mit den Handlungsprinzipien und der persönlichen Haltung in der Mediation so weit vertraut, dass sie einfache Vermittlungsprozesse selbständig planen und durchführen können.

Absolvent/-innen insbesondere

  1. Streitgespräche im Sinne der Mediation moderieren;
  2. Konflikte in ihrem beruflichen Alltag aus mehreren Perspektiven erfassen;
  3. Elemente aus dem Methodenrepertoire der Mediation in ihrer beruflichen Arbeit nutzen;
  4. vermittelnde Funktionen in ihrem Beruf gemäss den Handlungsprinzipien der Mediation und in einer mediativen Haltung ausüben, so wie es für den jeweiligen Kontext möglich/passend ist;
  5. die mediative Haltung und deren Bedeutung für sich selbst als Vermittler/-innen klären.»

(Reglement für Ausbildungen/Qualifikationen im Bereich der Mediation vom 1. Januar 2020(Ausgabe vom 1. Januar 2021, Art. 3)

Zur perspectiva Ausbildung in Mediation

SDM Website: www.mediation-ch.org

bso – Berufsverband für Coaching, Supervision und Organisationsberatung

perspectiva ist bso-zertifiziert

perspectiva ist bso-zertifiziert

Seit Juli 2019 besteht mit dem bso eine Ausbildungspartnerschaft zur Ausbildung «Systemischer Coach».

Damit hat sich das Ausbildungsinstitut perspectiva verpflichtet, die formalen Mindestanforderungen bso für Ausbildungen einzuhalten und versieht die Diplome der Ausbildung mit dem Zusatz «Das Diplom berechtigt zum Eintritt in den bso». Damit können Absolvent/innen Aktivmitglieder im bso werden und den der Ausbildung entsprechenden Berufstitelzusatz «Coach bso» führen.

«Mitglieder bso anerkennen die Menschenwürde, Einzigartigkeit und Diversität aller Beteiligten und respektieren die Autonomie des Klientensystems. Gleichzeitig distanzieren sie sich von Verhaltensweisen und Positionen, die diesen Richtlinien widersprechen. Ihr Beraten ist authentisch und ihr Handeln erfolgt kohärent.

Mitglieder bso

  • klären im Vorfeld einer Beratung die Rollen, die Verantwortungsbereiche sowie die damit verbundenen Aufgaben der Beteiligten
  • legen ihre Beratungshaltung, ihren beruflichen Hintergrund, ihre Arbeitsweise und die Art der Leistungsabrechnung offen und schaffen so Transparenz in der Zusammenarbeit mit dem Klientensystem
  • formulieren in einer Vereinbarung Anliegen und Ziele des Klientensystems (inhaltlicher Vertrag) und regeln das Wie der Zusammenarbeit zwischen den Beteiligten
  • halten die Vereinbarung ein und passen diese gegebenenfalls mit dem Klientensystem an.»

(Ethikrichtlinien des Berufsverbands für Coaching, Supervision und Organisationsberatung bso, Oktober 2020)

Zur perspectiva Ausbildung Systemische/r Coach/in

bso Website: www.bso.ch

SVEB – Schweizerischer Verband für Weiterbildung

perspectiva ist SVEB-zertifiziert

perspectiva ist SVEB-zertifiziert

Seit Dezember 2020 ist der Lehrgang “SVEB Zertifikat Kursleiter/in: Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen» vom Schweizerischen Verband für Weiterbildung anerkennt.

Absolvent/innen erwerben das SVEB Zertifikat Kursleiterin/Kursleiter (Stufe 1 des AdA-Baukastens) und können:

  • «Die Leitziele, die andragogische Ausrichtung und andere Vorgaben der Organisation auf die eigenen Lernveranstaltungen übertragen
  • Die vorgegebenen Ziele und Inhalte mit den Rahmenbedingungen und den Bedürfnissen der spezifischen Teilnehmergruppen in Einklang bringen
  • Ziele für Lerneinheiten formulieren und die Zielerreichung mit geeigneten Methoden überprüfen
  • Lerneinheiten nach Kriterien des erwachsenengerechten Lernens gestalten und die Methodenwahl – auch in Bezug auf das Fach und das Berufsfeld – begründen
  • Das didaktisch-methodische Vorgehen so gestalten, dass die aktive Teilnahme gefördert wird
  • Den Teilnehmenden Rückmeldungen zu ihren Lernfortschritten geben, formativ und aufgrund formalisierter Kriterien
  • Die Beziehungs- und Interaktionsebene zwischen Kursleitung und Teilnehmenden sowie zwischen den Teilnehmenden gestalten
  • Das eigene Verhalten in der Rolle der Kursleitung reflektieren und daraus Konsequenzen ziehen.»

(Kompetenzen und Ressourcen (Ko-Re) für das Modul AdA FA-1 Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen, 24.11.2016)

Zur perspectiva Ausbildung SVEB Zertifikat Kursleiter/in

SVEB Website: www.alice.ch

Denkzettel

Ab und zu könnte man auf der Jagd nach dem Glück
innehalten und einfach nur glücklich sein.
Chinesische Weisheit

Denkzettel

Ab und zu könnte man auf der Jagd nach dem Glück
innehalten und einfach nur glücklich sein.
Chinesische Weisheit