Gewaltfreie Kommunikation
Gewaltfreie Kommunikation

Gewaltfreie Kommunikation

Die Ausbildung

Ausbildung Gewaltfreie Kommunikation

Zielgruppe

Diese Ausbildung richtet sich an Sie, wenn Sie Ihre inneren Werte und Ihre Kommunikation so in Einklang bringen möchten, dass weder Ihre Authentizität noch Ihre Empathie auf der Strecke bleiben – sei es in Ihrer beruflichen Tätigkeit, in Ihrem familiären Umfeld oder in allen anderen Bereichen, in denen Menschen miteinander zu tun haben.

Wenn Sie in leitender, beratender oder begleitender Funktion tätig sind, wenn Sie sich selbst und andere besser verstehen und sich persönlich weiterentwickeln möchten, wenn Sie es satt haben, in Konflikten um Recht und Unrecht oder Gewinnen und Verlieren zu streiten, wenn Sie Freude daran hätten, sich klar und bezogen ausdrücken zu können, wenn Sie in einem vertrauensvollen Rahmen neue Methoden der Kommunikation, des Konfliktmanagements und des inneren Wachstums ausprobieren möchten, wenn Sie zu einem bewussteren und friedvollerem Dasein für sich selbst und für andere beitragen möchten, wenn Sie die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) überzeugt und Sie diese sicher anwenden möchten, dann eröffnet und gestaltet Ihnen diese Ausbildung die Wege dazu.

Ausbildung Gewaltfreie Kommunikation

Zielsetzungen

  • Die Methoden und Prinzipien der Gewaltfreien Kommunikation verinnerlichen, um sie im Arbeits-, Organisations- und Beziehungsalltag sowie im Selbstcoaching sicher anwenden zu können.
  • Konflikte und schwierige Situationen authentisch ansprechen und lösen können, ohne dass es auf Ihre oder auf Kosten anderer geht.
  • Kooperative Alternativen zu Abwertungen, Verurteilungen, Drohungen oder Strafen anwenden können.
  • Blockierende Urteile erkennen und in respektvolle Verbindung verwandeln können.
  • Sich selbst und andere besser spüren und verstehen können.
  • Klarheit über die eigenen Motivationen und Widerstände haben – und daraus gesünder handeln.
  • Mit Aggression, Schuld und Scham wirksam und konstruktiv umgehen können und Empathie für sich selbst und andere behalten.
  • Stärkung und Wachstum der eigenen Persönlichkeit.
  • Selbstfürsorge und Selbstverantwortung

Kompetenzen

  • Beziehungen am Arbeitsplatz und im privaten Umfeld authentisch, kooperativ und prospektiv gestalten.
  • Persönlichkeitsstrukturen und Beziehungsdynamiken verstehen und nachvollziehen können.
  • Sie bleiben empathisch und verlieren auch in belastenden Momenten Ihre Selbstwirksamkeit nicht.
  • Angemessene und authentische Reaktionen und Interventionen in Konflikten.
  • Selbstfürsorge
  • Unterstützung von anderen in schwierigen Situationen.
  • Unterstützendes Feedback zu Stärken und Entwicklungspotentialen geben.

Inhalte

  • Prinzipien und Prozesse der GFK
  • Urteile, Bedürfnisse und Konflikte
  • Gefühle wahrnehmen, sie benennen und bewusst damit umgehen
  • Empathie – für sich selbst und andere
  • Werte, Authentizität und Selbstwirksamkeit
  • Feedback und Kritik
  • Macht, Ohnmacht und Selbstermächtigung
  • Innerer Kritiker und Glaubenssätze
  • Schlüsselunterscheidungen der GFK
  • Grenzen setzen / Umgang mit Verletzungen
  • Empathie-Widerstände und Empathie-Verhinderer
  • Selbstfürsorge – den inneren Boden gestalten
  • GFK ausdrücken – Sprachsicherheit ohne Floskeln

Dauer, Verlauf und Abschluss

Die Ausbildung umfasst 6 Module zu je 3 Tagen innerhalb von 7 Monaten und wird mit einem Zertifikat abgeschlossen.

In jedem Modul stehen Inspiration, das eigene Ausprobieren und Üben sowie die persönliche Erfahrung im Vordergrund. Grundsätzlich sind Sie aber immer frei, an gemeinsamen Übungen teilzunehmen oder sich für etwas anderes zu entscheiden.

Es wird darauf geachtet, dass theoretische Inputs, Einzel-, Paar- und Gruppenübungen im steten Wechsel aufeinander folgen. Auch Spiele, kreativer Ausdruck und Unterstützung durch Videoaufnahmen sind in einzelnen Modulen vorgesehen. Und miteinander Lachen wird auch viel Platz haben.

Zwischen den einzelnen Modulen besteht die Möglichkeit, Themen selbständig oder in Gruppen zu vertiefen und diese an gemeinsam festgelegten Terminen in Video-Meetings zu besprechen oder Fragen allgemeiner Natur zu stellen.

Wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt die Zertifizierung zur Trainerin oder zum Trainer für Gewaltfreie Kommunikation über das Center For Nonviolent Communication (CNVC) oder über den Fachverband Gewaltfreie Kommunikation anstreben (oder Sie sich bereits im Zertifizierungsprozess befinden), werden Ihnen alle Tage der Ausbildung anerkannt.

Vorausetzung

Ein vorab besuchter Einführungskurs und gelesene Literatur zum Thema wären wünschenswert. Darüber hinaus sind Offenheit und Interesse für sich selbst und andere hilfreich. Die Ausbildung kann keine psychotherapeutische Unterstützung ersetzen.

Unterlagen zum Download und weitere Infos

Hier finden Sie das vollständige Curriculum als pdf zum Herunterladen und Ausdrucken:
Curriculum Ausbildung Gewaltfreie Kommunikation.

Wir führen regelmässig Informationsabende zur Ausbildung durch.
Es besteht die Möglichkeit, nach vorheriger Anmeldung für einen Halbtag in der laufenden Ausbildung zu hospitieren. Bitte kontaktieren Sie uns dafür unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an.

perspectiva Ausbildung

Ausbildung Gewaltfreie Kommunikation

Leitung Michael Peuckert
Termine Ausbildungsstart 2019 Modul 1
28.-30.11.2019
Modul 2
09.-11.01.2020
Modul 3
13.-15.02.2020
Modul 4
25.-27.06.2020
Modul 5
24.-26.09.2020
Modul 6
15.-17.10.2020

Jeweils 9.00 bis 12.30 Uhr und 13.45 bis 17 Uhr, Samstag bis 16.00 Uhr
Termine Ausbildungsstart 2020 Modul 1
05.-07.11.2020
Modul 2
10.-12.12.2020
Modul 3
21.-23.01.2021
Modul 4
04.-06.03.2021
Modul 5
15.-17.04.2021
Modul 6
27.-29.05.2021

Jeweils 9.00 bis 12.30 Uhr und 13.45 bis 17 Uhr, Samstag bis 16.00 Uhr
Investition CHF 6'480.-
Inbegriffen sind Unterrichtsmaterial sowie Obst und Getränke während der Seminartage.
Ort Ausbildungsinstitut perspectiva | Auberg 9 | 4051 Basel
Hier gehts zum Situationsplan Basel
Anmeldung Jetzt anmelden



Gewaltfreie Kommunikation

Ausbildung Gewaltfreie Kommunikation GfK in Basel

xx
xx

Denkzettel

Wir sehen die Dinge nicht so wie sie sind,
sondern so, wie wir sind.
Anais Nin

Denkzettel

Wir sehen die Dinge nicht so wie sie sind,
sondern so, wie wir sind.
Anais Nin